Pachtangebote

Wir pachten Land für Photovoltaikparks


Wir suchen nicht verschattete Fläche für Photovoltaikparks mit Größen von 5 – 200ha im Radius von 100km um Augsburg. Das können alle Art von Flächen (Grünland, Agrarfläche, Konversion Flächen etc.) sein, die nicht geschützt sind (Denkmal, Flora Fauna Habitat, Wasserschutz, Hochwasser etc.), oder auf den Altlasten sind, die erst mit hohen Kosten entfernt werden müssen. 


Außerdem ist es wichtig, dass die Flächen keine Gefälle nach Norden aufweisen. Ebene Flächen und Gefälle nach Süden, Westen und Osten sind in Ordnung. Neben dem Gefälle ist auch die Anschlussmöglichkeit wichtig. Bei Flächen bis zu 15 ha ist es wichtig, dass eine Mittelspannungsleitung in der Nähe ist. Bei großen Flächen ab 50ha brauchen wir in der Nähe ein Umspannwerk oder Hochspannungsleitung. In der Nähe heißt, in einer Entfernung von nicht mehr als 5 km Luftlinie vom Grundstücksrand.


Wir wollen diese Flächen gerne von Ihnen für 25-35 Jahre pachten, um dort einen Photovoltaikpark zu errichten. Wir bieten ihnen hierzu eine jährliche Mindestpacht von 4.000€/ha  bis 5000€/ha an. Natürlich können sie auch am Umsatz beitilgt werden. Hier bieten wir für die ersten 10 Jahre 5% für die Jahre 11 bis 20 7,5% und ab dem 21. Jahr 10% vom Umsatz an. 


Falls Sie eine AgriPV-Anlage bevorzugen und die Fläche wie eine Agroforstfläche (die Photovoltaikanlage wären dann die „Bäume“ und zwischen drin bauen Sie Feldfrüchte an) nutzen wollen, können wir Ihnen mindestens 2.000€/ha in den ersten 10 Jahren und in den nächsten zwei Jahrzehnten jeweils 2.500€/ha und 3.000€/ha bieten. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie KEINE Pflanzen anpflanzen, die höher als 1,5m werden.


Was ist noch wichtig ist zu wissen. Wir müssen diesen Pachtvertrag erstrangig im Grundbuch eintragen. Bis wir mit dem Bau beginnen, können SIE das Land ganz normal weiter nutzen. Dafür fängt die Pachtzahlung auch erst bei Baubeginn an. Um einen Photovoltaikpark bauen zu dürfen, müssen wir auf normale Weise eine Flächennutzungsplanänderung erwirken und einen Bebauungsplan erstellen. Hierzu benötigen wir ca. 9-18 Monate. Natürlich tragen wir hierfür sämtliche Kosten selber.  Natürlich sind wir sehr an Flächen die an Autobahnen oder Zweigleisige Bahnlinien liegen. Hier ist kein Bauleitverfahren notwendig, und ein PV-Park kann normalerweise innerhalb von 6 Monaten genehmigt sein. 


Falls für Sie eine Verpachtung interessant sein sollte, bitten wir Sie uns zu kontaktieren. Sie können hierfür, wenn Sie Zeit und Muße haben, unsere Checkliste nutzen oder Sie rufen uns einfach auch gerne nur kurz mal an. Gerne senden wir Ihnen unseren Musterpachtvertrag zu, damit Sie diesen vorab prüfen können. 


Also lassen Sie uns „MIT DER SONNE GESCHÄFTE MACHEN“, wie Sie sehen, kann es sich sehr für Sie lohnen.